Kirchenmusik 

Ziel jeder Kirchenmusik ist „die Ehre Gottes und die Heiligung der Gläubigen“ (II. Vat. Ökum. Konzil, Konstitution über die heilige Liturgie SACROSANCTUM CONCILIUM, Art. 112). Diesem Ziel fühlen sich alle haupt- und ehrenamtlich im kirchenmusikalischen Bereich unseres Pastoralen Raumes Tätigen verpflichtet.

Chöre, Scholen, Orgeln

Mit unserem breit gefächerten kirchenmusikalischen Angebot laden wir nicht nur zur Mitfeier der Messen und Andachten ein, sondern freuen uns auch über kirchenmusikalisch Interessierte und Begabte, die Freude an der Mitgestaltung haben.

Kirchenchor

Der gemeinsame Kirchenchor des Pastoralen Raumes gestaltet im Durchschnitt einmal im Monat eine Hl. Messe in der Basilika oder in einer der anderen drei Kirchen des Pastoralen Raumes. Zum Repertoire des Chores gehören neben Orgel- und Orchestermessen auch zahlreiche weitere Werke klassischer geistlicher Musik aus unterschiedlichen Epochen.

Choralscholen

„Die Kirche betrachtet den Gregorianischen Choral als der römischen Liturgie eigenen Gesang“ (Sacrosanctum Concilium, Art. 116). Die Choralscholen an der Rosenkranz-Basilika und in St. Bernhard singen daher ganz im Sinne der Liturgiekonstitution mehrmals im Jahr gregorianische Gesänge des Messpropriums und des Ordinariums in den Hl. Messen.

Kinderchor

Die Kinderchöre an der Rosenkranz-Basilika proben in altershomogenen Gruppen. Angefangen von einer musikalischen Früherziehung für die ganz Kleinen bis zum Jugendchor, der regelmäßig in der Familienmesse in der Basilika singt, bieten wir hier ein breites musikalisches Angebot für Kinder und Jugendliche, zu dem auch die Mitgestaltung der Krippenspiele oder Kindermusicals gehören.

Orgeln

Die Pfeifenorgel wird in der Kirche als traditionelles Musikinstrument – als Königin der Instrumente – in hohen Ehren gehalten. Sie ist das wichtigste liturgische Instrument der christlichen Kirche. In unseren vier Kirchen gibt es fünf Orgeln ganz unterschiedlicher Größe und unterschiedlicher Bauart. Hier finden Sie nähere Informationen zur Geschichte, zur Technik und zur Disposition der Orgeln in den Kirchen des Pastoralen Raumes.

Instrumentenpatenschaften

Mangels eigenem Orchester ist die Aufführung von Orchestermessen in der Hl. Messe auch finanziell eine Herausforderung. Daher wurde das Konzept der Instrumentenpatenschaften entwickelt. Hier können Förderer die symbolische Patenschaft für ein Instrument für ein Jahr übernehmen und so dazu beitragen, daß an besonderen Hochfesten ein- bis zweimal im Jahr auch künftig große Messvertonungen zur Aufführung kommen.